provisionsfrei & kostenloses Gutachten für Verkäufer
040 / 69 63 91 00

TOP! Charmante Doppelhaushälfte mit 6 Zimmern auf 963 qm großem Erbpachtgrundstück.

  |     |     |   133,00m²    |   6 Zimmer 

Diese großzügige und ruhig gelegene Doppelhaushälfte eignet sich ideal für eine große Familie. Die Immobilie gewährt auf circa 133 qm Wohnfläche, verteilt auf 2 Etagen ausreichend Platz zum entspannten Wohnen. Die Anbindung an den öffentlichen Personennah- und Fernverkehr ist hervorragend gewährleistet, sodass das Berliner Stadtzentrum in einigen Fahrminuten zu erreichen ist.

Die in den 30er Jahren in Massivbauweise errichtete und in den 70er Jahren erweiterte Doppelhaushälfte befindet sich in bester Berliner Vorstadtlage in der Straße „Im Riedgrund 3“ in 13469 Berlin-Lübars. Die Doppelhaushälte mit einer Wohnfläche von circa 133 m2 verteilt sich auf 1,5 Geschosse und ist auf einem 963 m2 Erbpachtgrundstück (bis 31.12.2073 – monatlich derzeit nur 129 €) der Stadt Berlin erbaut. In den 90er Jahren wurde die Heizung, viele Fenster und das Bad modernisiert. Auf dem Grundstück befinden sich zusätzlich sich eine Garage, eine Veranda, ein Geräteschuppen und ein Tiefwasserbrunnen. In wenigen Minuten (2,5km) zu erreichen ist der S-Bahnhof Waidmannslust (S1). Ob spazieren im Berliner Umland oder um den Hermsdorfer See, ein Besuch im MyJump Trampolinpark oder im Strandbad Lübars oder dinieren in einer in der Nähe gelegenen Pizzeria – Familien fühlen sich hier wohl.

Lübars ist das älteste Dorf Berlins, in dem heute noch Landwirtschaft betrieben wird. Dieses ursprüngliche Leben ist aber nur 30 Minuten von Berlins Mitte entfernt. Hier gibt es noch echte Pferdestärken, einen historischen Dorfkern, Reiterhöfe, Stallungen und funktionierende Bauernhöfe. Entspannung findet hier jeder, ob auf Reit-, Wander- und Radwegen oder im Freizeit- und Erholungspark Lübars mit Liege- und Spielwiesen und im Winter mit flutlichtbeleuchteter Rodelbahn! Die Landschaft rund um Lübars ist einzigartig und zeichnet sich durch eine artenreiche Tierwelt aus – das ist Natur pur mitten in der Großstadt. Das Strandbad Lübars erwartet alljährlich zahlreiche Badegäste und Erholung suchende Berlinerinnen und Berliner zum Schwimmen und Planschen. Die Jugendfarm Lübars lädt Besucher ein, den bäuerlichen Alltag mitzuerleben: alte traditionelle Handwerkstechniken werden gezeigt; in der rustikalen Tenne kann man zünftig speisen. Lübars ist beliebtes Ausflugsziel und zeigt dem Besucher ein einzigartiges Naturschutzgebiet.
Die unmittelbare Nachbarschaft zeichnet sich hauptsächlich durch Einfamilienhäuser aus.. In fußläufiger Entfernung zu erreichen das Strandbad Lübars und die Buslinie 222 (1km).

Das etwa 1936 in Massivbauweise errichtete Wohnhaus besteht aus einem 1,5-geschossigen teilunterkellerten Baukörper. Das Objekt wurde etwa 1972 um einen Anbau (Flachbau) erweitert. In den 90er Jahren wurde das Bad, viele Fenster und die Heizung modernisiert. Die Fassade ist geputzt und gestrichen. Die Giebelwand ist im Dachgeschoss sind mit holzverblendet. Der kleine Nutzkeller beherbergt derzeit die Wasseruhr und wird zu Lagerzwecken genutzt. Dem Eingangsbereich schließt sich ein Treppenhaus an, das vom Kellergeschoss bis zum Dachgeschoss führt. Die Gebäudehülle (Dach, Fassade) befindet sich im guten Zustand, das Gebäudeinnere ist gepflegt erscheint jedoch renovierungsbedürftig.

Objekt ID:107
Zimmer:6
Schlafzimmer:2
Badezimmer:1
Wohnfläche:133,00 m²
Grundstücksfläche:963,00 m²
Nutzfläche:50,00 m²
Baujahr:1972
Objektzustand:gepflegt
Heizungsart:Zentralheizung
Befeuerungsart:Öl
Sonstige Angaben:Das Erbbaurecht ist das Recht, meist gegen Zahlung eines regelmäßigen sogenannten Erbbauzinses auf einem Grundstück ein Bauwerk zu errichten oder zu unterhalten. Die Laufzeit eines Erbbaurechtsvertrages ist zwischen dem Erbbaurechtsgeber und Erbbaurechtsnehmer frei verhandelbar. Die maximale Laufzeit eines Erbbaurechtsvertrages beläuft sich auf 99 Jahre. Das Erbbaurecht kann veräußert und – wie der Begriff sagt – vererbt werden, da es sich um ein grundstücksgleiches Recht handelt. Veräußerungen, Belastungen und bauliche Erweiterungen bedürfen der Zustimmung des Grundeigentümers. Endet der Erbbaurechtsvertrag auf Grund der vereinbarten Laufzeit, so ist der Erbbaurechtsgeber verpflichtet, dem Erbbaurechtsnehmer eine angemessene Entschädigung für Bebauungen des Grundstücks zu leisten. Vorausgesetzt der Verkehrswert des Grundstückes hat sich durch die Bebauung des Erbbaurechtsnehmers erhöht. (In der Regel ist eine Entschädigung in Höhe von zwei-drittel des Verkehrswertes zu leisten). Endet der Erbbaurechtsvertrag mit Zeitablauf und der Erbbaurechtsgeber ist nicht in der Lage, eine angemessene verbilligte Entschädigung zu leisten, so muss er den Erbbaurechtsnehmer die Möglichkeit einräumen, den Erbbaurechtsvertrag erneut zu verlängern. In dem Fall wird keine Entschädigung seitens des Erbbaurechtsgebers fällig. Widerspricht der Erbbaurechtsnehmer dieser Möglichkeit zur Verlängerung des Erbbaurechtsvertrages, so ist der Erbbaurechtsgeber von der Verpflichtung auf eine angemessene Entschädigung befreit. Vorteile: Baugrundstücke sind mittlerweile rar und sehr kostspielig. Für diejenigen Bauherren, die sich den Bau einer Immobilie zwar leisten können, deren Budget aber nicht für ein Baugrundstück reicht, bietet die Erbpacht eine Möglichkeit, den Traum vom Eigenheim doch noch zu realisieren. Besondere Vorteile bietet ein Erbpachtvertrag mit der Kirche (wie in diesem Fall): Im Gegensatz zu Gemeinden, Stiftungen oder privaten Erbpachtgebern bietet die Kirche in der...
Courtage:7,14
Anzahl Carport-Stellplätze:1
Anzahl Garagenstellplätze:1
Stellplätze:2
Terasse:
Kabel/Sat-TV:

Adresse
Die genaue Adresse teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.

© 2011 - 2019 | Ritt & Müller Immobilien