provisionsfrei & kostenloses Gutachten für Verkäufer
040 / 69 63 91 00

TOP! Freistehendes Einfamilienhaus mit Renovierungsbedarf.

  |     |   389.000,00 EUR   |   100,00m²    |   3 Zimmer 

Dieses charmante und zentral gelegene Einfamilienhaus eignet sich ideal für eine kleine Familie. Die Immobilie gewährt auf circa 100 qm Wohnfläche, verteilt auf 2 Etagen ausreichend Platz zum entspannten Wohnen. Die Anbindung an den öffentlichen Personennah- und Fernverkehr ist hervorragend geleistet, sodass das Berliner Stadtzentrum in nur wenigen Fahrminuten zu erreichen ist.

Das in den 30er Jahren in Massivbauweise errichtete Einfamilienhaus befindet sich in bester Berliner Vorstadtlage in der Alvenslebenstraße 16a in 12307 Berlin-Lichtenrade. Das freistehende Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von circa 100 m2 verteilt sich auf 1,5 Geschosse. Jedes Zimmer ist separat über den Flur zu erreichen, es gibt keine Durchgangszimmer. Zusätzlich verfügt die Immobilie über einen Vollkeller mit gutbemessener Deckenhöhe. Im Jahre 1983 wurde das Haus vom Dach über die Fenster bis zur Elektrik umfassend saniert bzw. modernisiert. Der Ausstattungsstandard ist einfach und der Zustand ist als renovierungsbedürftig einzustufen. Die Gebäudesubstanz ist mit gut zu bewerten. Fußläufig zu erreichen ist der S-Bahnhof Lichtenrade (S2). Ob spazieren im Berliner Umland oder im Volkspark Lichtenrade, ein Besuch im Skatepark Lichtenrade oder im Schwimmbad Lichterfelde oder dinieren in einer in der Nähe gelegenen Pizzeria – Familien fühlen sich hier wohl.

Tempelhof-Schöneberg ist der siebte Verwaltungsbezirk von Berlin und hatte 349.265 Einwohner per 30. Juni 2018. Im Jahr 2001 ist der Bezirk im Rahmen der Verwaltungsreform durch Fusion der bisherigen Bezirke Tempelhof und Schöneberg entstanden. Verwaltungszentrale ist das Rathaus Schöneberg. Bekannt ist der Bezirk für die Tempelhofer Freiheit (ehemaliger Flughafen Tempelhof) als großes Naherholungsgebiet. Tempelhof selbst ist innerstädtisch geprägt. Neben klassischen Altbaubeständen und Industrie- und Gewerbeansiedlungen entlang des Teltowkanals ist Tempelhof natürlich mit dem Tempelhofer Feld des ehemaligen Flughafens und der Fliegersiedlung städtebaulich besonders exponiert. Der Tempelhofer Ortskern ist von Mietshäusern älteren und neueren Datums geprägt. Fährt man die Hauptverkehrsader Tempelhofs, den „T-Damm“, südwärts, wird es spätestens ab Alt-Mariendorf ländlich. Die Trabrennbahn läutet den Übergang zu den Einfamilienhausgegenden in den südlichen Ortsteilen ein, deren beliebtester nach wie vor Lichtenrade ist.

1375 wurde Lichtenrade das erste Mal urkundlich erwähnt. 1800 gab es 112 Einwohner, heute sind es über 50.000 Einwohner. Die reine Wohngegend garantiert Ruhe und Abgeschiedenheit, wenn auch die Lichtenrader die Betriebsamkeit an der Bahnhofstraße, der Einkaufsmeile im Bezirk, schon als großstädtisch empfinden. Die dörfliche Herkunft des Ortsteils lässt sich noch erahnen, wenn auch Alt-Lichtenrade mit Dorfanger und Feldkirche jetzt etwas abseits des Ortskerns liegen. Lediglich an der Stadtgrenze zu Großziethen liegen auch große Neubaukomplexe.

Die unmittelbare Nachbarschaft zeichnet sich hauptsächlich durch Einfamilienhäuser und kleinere Mehrfamilienhäuser aus.. In fußläufiger Entfernung (1km) zu erreichen ist der S-Bahnhof Lichtenrade (S2), die Buslinie 175 (100m) und die Bahnhofstraße mit Supermärkten, Schulen, Bistros, Ärzte, Banken, Apotheken uvm.

Das um die 1930er Jahre in Massivbauweise errichtete Wohnhaus besteht aus einem 1,5-geschossigen vollunterkellerten Baukörper. Das Objekt wurde etwa 1983 vollumfänglich saniert und modernisiert (Fenster, Dach, Elektrik). Die Fassade ist geputzt und weiß gestrichen. Die Giebelwände sind mit Schieferplatten verblendet. Das Kellergeschoss beherbergt derzeit die Gasheizung (ca. 1992) und sämtliche Hausanschlüsse, der Rest dient zu Lagerzwecken. Auf Grund eines defekten Fallrohres an der Fassadenaußenseite, ist eine Teilfläche von ca. 2qm am Kellerniedergang mit Feuchtigkeit durchsetzt, diese kann mit geringem Aufwand behoben werden. Dem Eingangsbereich schließt sich ein Treppenhaus an, das vom Kellergeschoss bis zum Dachgeschoss führt. Die Gebäudehülle (Dach, Fassade, Keller) befindet sich im guten Zustand, das Gebäudeinnere erscheint renovierungsbedürftig.

Objekt ID:103
Kaufpreis:389.000,00 EUR
Zimmer:3
Schlafzimmer:2
Badezimmer:1
Wohnfläche:100,00 m²
Grundstücksfläche:432,00 m²
Nutzfläche:50,00 m²
Baujahr:1930
Objektzustand:renovierungsbedürftig
Heizungsart:Zentralheizung
Befeuerungsart:Gas
Courtage:7,14% inkl. MwSt.
Stellplatzkaufpreis (Garage):10.000 €
Anzahl Garagenstellplätze:1
Stellplätze:1
Separate WCs:1.00
Terasse:
Kabel/Sat-TV:

Adresse
Alvenslebenstraße 16a
12307 Berlin / Lichtenrade

© 2011 - 2019 | Ritt & Müller Immobilien